Forum Religionskritik
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Religionskritik » WISSENSCHAFT & FORSCHUNG » Unerklärliches & Aufgeklärtes » Artefakte von Ojuelos de Jalisco, Mexiko » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Artefakte von Ojuelos de Jalisco, Mexiko
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.534
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Artefakte von Ojuelos de Jalisco, Mexiko Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Artefakte sollen angeblich von den Azteken stammen. Falls sie nicht gefälscht sind, sehen sie doch recht erstaunlich sind. Ich denke, jeder kann erkennen was darauf zu sehen ist.
Die Artefakte sollen aus Ojuelos de Jalisco (Mexiko) stammen und nach jahrzehntelangem Verschluss von der Regierung freigeben worden sein.
http://misteriouniversal.blogspot.de/201...restres-en.html
http://exsiste1000.blogspot.de/2015/04/d...-documents.html

die Meldungen stammen zum Teil schon aus dem Jahre 2013, aber ich kann darüber fast nichts finden. Es muss doch zumindest darüber diskutiert worden sein, ob die Artefakte ein Fake sind.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von S@ndBob: 31.07.2016 08:46.

30.07.2016 20:50 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.534
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das erstaunliche ist, das die Figuren aus Mexiko vom 2. und 6. Bild (oben) einer Figur aus Afrika sehr ähnlich ist, die ich vor 10 Jahren mal auf dem Flohmarkt in Bremen für lumpige 10 € erstanden habtte. Auf die Frage nach der Herkunft konnte mir der Verkäufer nur sagen, dass er sie von Opas Dachboden hat, der entrümpelt wurde, weil er gestorben war. Der Opa war wohl öfter in Afrika - vermutlich in Ghana. Instinktiv ahnte ich, dass da mehr dahinter steckten könnte und sackte das Ding ein. Ich konnte bis heute nichts darüber in Erfahrung bringen, nur dass die Figur so aussieht, wie einige alte Stämme ihrer Götter beschreiben denen sie begegnet sein wollen und wie einige Leute von heute Aliens beschreiben, denen sie begegnet sein sollen. Charakteristisch ist auch der Langschädel, der weltweit Göttern zugeschrieben wird und in einigen Kulturen am eigenen Leib nachahmend deformiert wurde.


sieht aus, als wenn die Gottheit bzw. Alien aus dem Wasser guckt. Außerdem wurde sie aufwändig mit Silber oder Zinn beschlagen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von S@ndBob: 31.07.2016 07:17.

31.07.2016 07:15 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.459

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oder wie ein Samenkorn.

__________________
So meine derzeitige Meinung, Gedanken und ggf notwendige Vorvorurteile!
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Einstein)
31.07.2016 09:26 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.534
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ein Samenkorn soll das Ding sicher nicht darstellen. Grins
31.07.2016 09:40 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.459

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

BobBussi knuddeln
Ja, den wahren Künstler können wir halt nicht fragen.
Meine Fantasie wieder, gell. Ein Samenkorn oder ein Ei, 2 Augen, 2 Geschlechter.

Vielleicht sind es ja Abbilder von Außerirdischen, das ist spannend.
Vielleicht hat aber auch ein Kunstfälscher sein Werk gut gemacht.

Tya, dann warten wir halt ob diese Außerirdischen nochmal kommen.
Wenn sie nicht bereits gestorben sind.
Vielleicht wollten sie uns vor etwas warnen. Vielleicht waren sie aus unserer Zukunft.

Wenn sie auf der Erde waren dann mussten sie einen Grund haben zu kommen oder sie sind nur zufällig vorbeigeflogen.

Ein Grund könnte es sein, uns etwas sagen zu wollen.
Doch was? Und hätten die Menschen damals es verstanden?
Sprachlich und Sachlich gehen da ja im wahrsten Sinne des Wortes, Welten auseinander.

Zufälliges kommen würde bedeuten dass sie wohl keine Lust haben nochmal zu kommen, sonst wären sie ja nochmal irgendwo gesichtet worden.
Oder sie haben sich die Reiseroute nicht gemerkt, oder der Besuch war nur zu einer besonderen Zeit möglich.

Wenn sie böse gewesen wären hätten die Menschen bestimmt keine so schön silberverziehrten Abbilder gemacht.

Weißt du etwas darüber wie diese Kunststücke verwendet wurden?
Wurden sie vereehrt oder eher verteufelt?
Würden die Menschen für die Herstellung von Skulpturen böser Wesen Silber benutzen?
Ich könnte mir vorstellen dass die Menschen einen friedlichen Umgang mit diesen Wesen haben mussten.
knuddeln

__________________
So meine derzeitige Meinung, Gedanken und ggf notwendige Vorvorurteile!
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Einstein)
31.07.2016 10:37 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.534
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Adamea
Weißt du etwas darüber wie diese Kunststücke verwendet wurden?
Wurden sie vereehrt oder eher verteufelt?

das weiß ich nicht. Ich habe gerade erst im Forum für Kultur-Anthrpologie nachgefragt, ob das jemand kennt.

Zitat:
Würden die Menschen für die Herstellung von Skulpturen böser Wesen Silber benutzen?

Ich glaube schon. Auch dem jüdischen rachsüchtigen Gott Jahwe wurde ja ehrfürchtig gehuldigt. Der babyl. Pazuzu und die Lamaschtu wurden auch als Figuren dargestellt - allerdings in dieser viel älteren Zeit wohl nicht mit Silber.

Zitat:
Ich könnte mir vorstellen dass die Menschen einen friedlichen Umgang mit diesen Wesen haben mussten.

das kann ich ohne Quellen absolut nicht beurteilen. Sowohl gut als auch böse kann zutreffen oder aber es war nur eine Beobachtung, Vision oder Traum nach Nachstellung - also weder gut noch böse. keine Ahnung

Ich will da auch nichts hineininterpretieren, sondern anhand von Indizien herausfinden, um was sich hier handelt. Dazu müsste ich wahrscheinlich nach Afrika fahren und die Ältesten jedes Stammes nach Rat fragen. lol

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von S@ndBob: 31.07.2016 11:02.

31.07.2016 10:59 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Kadosch Kadosch ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-142.jpg

Dabei seit: 09.02.2010
Beiträge: 4.262
Wohnort: am Rhein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bob,

ich habe einen guten Freund, der sich mit afrikanisdcher Kunst auskennt - er ist Sammler.
Ich habe ihm das Bild gemailt und er antwortet mir:
Zitat:
Ähnliche Objekte sind mir auch nicht aus Westafrika bekannt, trägt aber (kaum erkennbare) Wesensmerkmale der Ashanti aus Ghana.
Diese finden sich sehr oft im Angebot.
Es macht den Anschein, als sei es ein für den Markt hergestelltes Objekt,
ähnlich wie diese hier:
http://www.afrika-deko-shop.de/epages/61...Cste%20Be-36%22

Ich bin mir recht sicher, dass es sich hier um kein besonderes Kunstwerk handelt. Es ist zu 99,99% ein Touristenartikel ohne weiteren Wert oder spirituelle Bedeutung.

Ich hoffe, ich konnte zur Klärung etwas beitragen.

Kadosch

Dateianhang:
jpg Ghana.jpg (46,24 KB, 26 mal heruntergeladen)


__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“Albert Einstein"[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kadosch: 31.07.2016 17:20.

31.07.2016 17:14 Kadosch ist offline E-Mail an Kadosch senden Beiträge von Kadosch suchen Nehmen Sie Kadosch in Ihre Freundesliste auf
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.534
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

jo, das ist super, Kadosch. Danke.
Dann weiß ich endlich Bescheid. ja

Kannst du ihm auch die Bilder von den mexikanischen Sachen posten?
Ich habe ja vermutet, dass es sich um Fälschungen handeln könnte, aber dann hätte man zumindest Gewissheit.

Gruß Bob
31.07.2016 17:49 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Kadosch Kadosch ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-142.jpg

Dabei seit: 09.02.2010
Beiträge: 4.262
Wohnort: am Rhein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tut mir leid, Bob,
zu den mexikanischen Artefakten konnte er nichts sagen.

Ich habe momentan auch keine seriöse Quelle, die das prüfen könnte.

Bleibe weiter kritisch!

Kadosch

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“Albert Einstein"[/SIZE]
01.08.2016 05:49 Kadosch ist offline E-Mail an Kadosch senden Beiträge von Kadosch suchen Nehmen Sie Kadosch in Ihre Freundesliste auf
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.534
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

jo, ich habe die mexikanischen Sachen auch auf Alien.de prüfen lassen, weil ich weiß, dass die da sehr kritisch sind. Ein spanischer Experte hat die Sachen bereits schon zu 99,99% als Hoax eingestuft. Das erste Bild von oben mit der Scheibe und Engelsflügel etc. war mir auch einfach zu verräterisch. Grins

Gruß Bob
01.08.2016 06:26 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.459

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von S@ndBob
Zitat:
Original von Adamea
[QUOTE]Ich könnte mir vorstellen dass die Menschen einen friedlichen Umgang mit diesen Wesen haben mussten.

das kann ich ohne Quellen absolut nicht beurteilen. Sowohl gut als auch böse kann zutreffen oder aber es war nur eine Beobachtung, Vision oder Traum nach Nachstellung - also weder gut noch böse. keine Ahnung

Ja, selbst wenn jemand freundlich ist, so kann auch eine böse Absicht dahinbterstecken oder ein gut gemeinter Plan, der allerdings garnicht gut ist im Auge des Anderen.

Was bleibt?
Selbst als Fälschung kann es ein Orginal geben.
Die Idee zu diesem Kunstwerk ist irgendwie entstanden und irgendwer hat sich vielleicht etwas dabei gedacht.

Viel Freude mit deinem Objekt!
-----------------------------
Gelöschtes ist in Plauderecke! Augenzwinker
pfeifen Adamea
knuddeln

__________________
So meine derzeitige Meinung, Gedanken und ggf notwendige Vorvorurteile!
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Einstein)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Adamea: 01.08.2016 13:28.

01.08.2016 12:06 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Religionskritik » WISSENSCHAFT & FORSCHUNG » Unerklärliches & Aufgeklärtes » Artefakte von Ojuelos de Jalisco, Mexiko


Large Visitor Globe
   WBB2.3.6.Woltlab GmbH Besucher seit dem 26.Oktober 2013 kostenlose counter Design: S@ndBob & wbbdesign.com/Denis