Forum Religionskritik
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Religionskritik » KRITIKEN » Staat & Kirche / Ausland » Russlands Kirche für Referendum zu Homosexualitätsverbot » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Russlands Kirche für Referendum zu Homosexualitätsverbot
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
chandartha chandartha ist männlich
Board-Mediator


images/avatars/avatar-137.gif

Dabei seit: 08.06.2010
Beiträge: 8.931
Wohnort: LE

Russlands Kirche für Referendum zu Homosexualitätsverbot Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Kurz vor dem Beginn der Olympischen Winterspiele in Russland hat die orthodoxe Kirche des Landes ein Referendum über ein neuerliches Verbot homosexueller Beziehungen ins Gespräch gebracht. Er sei "überzeugt, dass solche sexuellen Kontakte vollständig aus dem Leben unserer Gesellschaft verbannt werden sollten", sagte Kirchensprecher Wsewolod Schaplin der Onlineausgabe der regierungsnahen Tageszeitung "Iswestija". Es sei daher "keine Frage, dass die Gesellschaft das Thema diskutieren sollte, weil wir in einer Demokratie leben".
http://www.news-republic.com/Web/Article...icleid=17588083


__________________
*Der Mensch ist der Affe, der am besten nachäffen kann* - MSS

11.01.2014 03:30 chandartha ist offline E-Mail an chandartha senden Homepage von chandartha Beiträge von chandartha suchen Nehmen Sie chandartha in Ihre Freundesliste auf
Maja Maja ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-5.gif

Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 4.169

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

WAHNSINN, russische fetter, blöde Exorzist, lässt sich auf ein psycho-kranken Manns Rücken tragen
und die andere Dummen, uA. auch seine "Mutter", schauen zu wie angeblich der Teufel vertrieben wird anKoppfass Der wahre fetter bärtige Teufel mit seine zynisch grinsende Helfer, genießen diesen "Ausflug" zum kotzen
Das Opfer hatte von Neurologen ein diagnostizierte Krankheit, aber sein gläubiges "Muttchen" ließ sich vom Fettsack überreden den Teufel auszutreiben irre

PS: ich habe noch nie ein schlanken orthodoxen Priester gesehen, meine Eltern erzählten, das sogar während die künstlich eingeführte Hunger-Genozid HOLODOMOR (1932 - 1933) liefen die Säcke, fett und rulpsig in den Dörfer rum zum kotzen

__________________
Ein Blutstrom fließt durch achtzehn Jahrhunderte, und an seinen Ufern wohnt das Christentum.
(Ludwig Börne, dt. Schriftsteller, 1786-1837)
24.03.2017 11:11 Maja ist offline E-Mail an Maja senden Beiträge von Maja suchen Nehmen Sie Maja in Ihre Freundesliste auf
Maja Maja ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-5.gif

Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 4.169

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Chandi
zu deinem Beitrag eine kurze Bemerkung, die Clique und Anhänger Putins sagen nicht Europa sondern in abwertende Ton und Gelächter Gayropa.
Aber die eigene Kinder von den Zynikern, studieren und leben in Europa...
Was für ein verlogenes Pack meckern

" Der frühere Focus-Korrespondent Reitschuster sagte im Deutschlandfunk, über den Patriarchen Kyrill gebe es hartnäckig das Gerücht, er sei früher beim Geheimdienst KGB gewesen, insofern sei ihm die Treue zum Staat wichtiger als die zum "obersten Dienstherrn im Himmel". Insofern, deutete Reitschuster an, passe der fehlende Glaube beim griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras, der heute Kyrill in Moskau trifft, "ganz gut dazu". " Russisch-orthodoxe Kirche Putins Propagandaabteilung

__________________
Ein Blutstrom fließt durch achtzehn Jahrhunderte, und an seinen Ufern wohnt das Christentum.
(Ludwig Börne, dt. Schriftsteller, 1786-1837)
24.03.2017 12:53 Maja ist offline E-Mail an Maja senden Beiträge von Maja suchen Nehmen Sie Maja in Ihre Freundesliste auf
Maja Maja ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-5.gif

Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 4.169

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

„Die Bibel nennt das Sünde“
(.) Metropolit Kyrill, Außenminister der Russischen Orthodoxen Kirche, über christliche Werte in der postkommunistischen Ära, Homosexualität, das Verhältnis zum römischen Papst und den Kirchgänger Wladimir Putin(.)

ein Heuchler und diebisch sowie alle Kirchen-Häuptlinge meckern

Das ist eine Sünde
(.) Der Patriarch der russisch-orthodoxen Kirche und seine Vorliebe für irdischen Reichtum (.)

__________________
Ein Blutstrom fließt durch achtzehn Jahrhunderte, und an seinen Ufern wohnt das Christentum.
(Ludwig Börne, dt. Schriftsteller, 1786-1837)
24.03.2017 17:57 Maja ist offline E-Mail an Maja senden Beiträge von Maja suchen Nehmen Sie Maja in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Religionskritik » KRITIKEN » Staat & Kirche / Ausland » Russlands Kirche für Referendum zu Homosexualitätsverbot


Large Visitor Globe
   WBB2.3.6.Woltlab GmbH Besucher seit dem 26.Oktober 2013 kostenlose counter Design: S@ndBob & wbbdesign.com/Denis