Forum Religionskritik
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Religionskritik » Politik und News » Politik / Ausland » Syrien-Konflikt: Unbeliebter Freund und Geliebter Feind » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 3 4 [5] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Syrien-Konflikt: Unbeliebter Freund und Geliebter Feind
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.542
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

zu den französischen Beweisen:

Zitat:
“Wir wissen aus sicheren Quellen, dass die Herstellung des eingesetzten Sarins so erfolgt ist, wie es für die Produktion in syrischen Laboren typisch ist. Diese Art und Weise trägt die Handschrift der Regierung. So können wir die Verantwortung des syrischen Regimes nachweisen”, so der französische Außenminister Jean-Marc Ayrault.

http://de.euronews.com/2017/04/26/franzo...felsfrei-hinter


Leider sehe ich bisher nur Lippenbekenntnisse. Aber vielleicht werden ja irgendwann nochmal die richtigen Beweise nachgeliefert.
26.04.2017 13:35 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Maja Maja ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-5.gif

Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 3.878

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ha, du bist mir zuvor gekommen Bob habe es auch gerade gelesen aus Le Figaro, diese und diese Quellen, vorallem ist fuer dich die letzte Quelle sehr aufschlussreich nicht.... lol

Zitat:
Aber vielleicht werden ja irgendwann nochmal die richtigen Beweise nachgeliefert.
dieses Wochenende weiss ich mehr Augenzwinker

__________________
Ein Blutstrom fließt durch achtzehn Jahrhunderte, und an seinen Ufern wohnt das Christentum.
(Ludwig Börne, dt. Schriftsteller, 1786-1837)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Maja: 26.04.2017 14:01.

26.04.2017 14:00 Maja ist online E-Mail an Maja senden Beiträge von Maja suchen Nehmen Sie Maja in Ihre Freundesliste auf
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.542
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn du demnächst mehr herausbekommst, schreibe es hier unbedingt dazu ja
26.04.2017 14:03 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Maja Maja ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-5.gif

Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 3.878

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

okay mache ich gimmefive

__________________
Ein Blutstrom fließt durch achtzehn Jahrhunderte, und an seinen Ufern wohnt das Christentum.
(Ludwig Börne, dt. Schriftsteller, 1786-1837)
26.04.2017 14:09 Maja ist online E-Mail an Maja senden Beiträge von Maja suchen Nehmen Sie Maja in Ihre Freundesliste auf
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.542
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Schwere Explosion am Flughafen in Damaskus


Am internationalen Flughafen der syrischen Hauptstadt Damaskus hat es nach Angaben des Fernsehsenders Al-Mayadeen eine schwere Explosionen gegeben. Sie war so stark, dass man sie im 25 Kilometer davon entfernt liegenden Damaskus hören konnte. Große, schwarze Rauchwolken stiegen in den Himmel. Die Ursache der Explosionen war zunächst unbekannt.

Der libanesische Fernsehsender Al-Manar berichtet, dass am Flughafen ein Treibstofflager in Flammen aufgegangen sei. Demnach könnte die Explosion die Folge eines israelischen Luftangriffs gewesen sein. Eine Sprecherin des israelischen Militärs sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters: "Wir können solche Berichte nicht kommentieren." Ein Kommentar der syrischen Behörden lag zunächst auch nicht vor.

https://deutsch.rt.com/newsticker/49785-...en-in-damaskus/
27.04.2017 07:59 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 2 3 4 [5] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Religionskritik » Politik und News » Politik / Ausland » Syrien-Konflikt: Unbeliebter Freund und Geliebter Feind


Large Visitor Globe
   WBB2.3.6.Woltlab GmbH Besucher seit dem 26.Oktober 2013 kostenlose counter Design: S@ndBob & wbbdesign.com/Denis