Forum Religionskritik
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Religionskritik » MYTHOLOGIEN & GÖTTER » Philosophieren über Gott und die Welt » Sinn und Zweck des DaSein(s) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sinn und Zweck des DaSein(s)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.724

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kadosch
Der Sinn des Lebens ist:
ZU LEBEN !!!


Zu Leben bedeutet Bewegung und das wiederum ein Erleben in der Zeit.
In dem Moment wo du am Erleben bist, erzeugtst du das MITerleben für einen anderen.
ALLES hängt zusammen.
Dein Leben und Erleben verursacht das Leben und Erleben eines anderen!

Der Sinn des Lebens ist es deshalb nicht nur zu Leben, sonderen dieses Leben gerecht, human, fair usw. zu Leben.
Du weißt das ja... Kant usw..... es kommt auch das WIE an.

__________________
So meine derzeitige Meinung, Gedanken und ggf notwendige Vorvorurteile!
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Einstein)
25.09.2017 10:49 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Maja Maja ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-5.gif

Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 4.193

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Adamea
Zu Leben bedeutet Bewegung und das wiederum ein Erleben in der Zeit.

ECHT ????
Zitat:
In dem Moment wo du am Erleben bist, erzeugtst du das MITerleben für einen anderen.

WOAUW....Was für ein ERZEUGNIS !!!
Zitat:
ALLES hängt zusammen.

BHOA...auch das noch, zusammenhängend zu laufen mit Jemand oder Etwas Schock , Den Toiletten-besuch stelle ich mir dann aber schwierig vor Überlegen
Zitat:
Dein Leben und Erleben verursacht das Leben und Erleben eines anderen!

Interessant.... Überlegen muss mal dringend mit mein Nachbarn reden, was die so Erleben ja
Zitat:
Der Sinn des Lebens ist es deshalb nicht nur zu Leben, sonderen dieses Leben gerecht, human, fair usw. zu Leben.

Das habe ich nicht gewusst, Danke Adamea für diese Weltneuheit klatschen
Zitat:
Du weißt das ja... Kant usw..... es kommt auch das WIE an.

Kant.... Überlegen Kant.... Überlegen Kant.... Überlegen ahjaaa du meinst bestimmt Kante gelle, hast aus versehen das 'e' vergessen, Jemand von der Bettkante stoßen, oder auch nicht, du weißt ja beim leben, erleben, zeugen und erzeugen Party

__________________
Ein Blutstrom fließt durch achtzehn Jahrhunderte, und an seinen Ufern wohnt das Christentum.
(Ludwig Börne, dt. Schriftsteller, 1786-1837)
27.09.2017 20:16 Maja ist offline E-Mail an Maja senden Beiträge von Maja suchen Nehmen Sie Maja in Ihre Freundesliste auf
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.724

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Maja
ECHT ????
WOAUW....Was für ein ERZEUGNIS !!!
BHOA...auch das noch, zusammenhängend zu laufen mit Jemand oder Etwas Schock , Den Toiletten-besuch stelle ich mir dann aber schwierig vor Überlegen
Interessant.... Überlegen muss mal dringend mit mein Nachbarn reden, was die so Erleben ja
Das habe ich nicht gewusst, Danke Adamea für diese Weltneuheit klatschen
Kant.... Überlegen Kant.... Überlegen Kant.... Überlegen ahjaaa du meinst bestimmt Kante gelle, hast aus versehen das 'e' vergessen, Jemand von der Bettkante stoßen, oder auch nicht, du weißt ja beim leben, erleben, zeugen und erzeugen Party

Ja, mein Text kann auch mit wenig Verstand und Vernunft gelesen werden, dabei entgeht dem Leser leider die wirkliche Bedeutung und noch mehr.
Dein Verhalten finde ich.... ne, das schreibe ich lieber nicht...
Sag mal, Maja, bist du eine Freimaurerin?
Zitat:
Original von Maja
bhoa, heute Nacht und bis jetzt, war/ist bei mir Freimaurer Info Nacht und Tag und ....


__________________
So meine derzeitige Meinung, Gedanken und ggf notwendige Vorvorurteile!
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Einstein)
28.09.2017 17:49 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Maja Maja ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-5.gif

Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 4.193

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Adamea
Ja, mein Text kann auch mit wenig Verstand und Vernunft gelesen werden, dabei entgeht dem Leser leider die wirkliche Bedeutung und noch mehr.

Hmmm...trifft bei mir nicht zu Adamea nein da ich viel Verstand und Vernunft besitze deshalb entging mir leider die wirkliche Bedeutung und noch mehr wie du schreibst, das ist ja das "merkwürdige" kopfkratz ... aber vielleicht wäre es leichter für mich weniger Verstand und Vernunft zu haben ja , dann wäre ich näher beim Verfasser-Schreiberin>>>auf Einer Wellenlänge sozusagen ... dann hätte ich die Bedeutung - die wirkliche - sogar, bestimmt erkennen können. ja
Zitat:
Sag mal, Maja, bist du eine Freimaurerin?

Weisst du ich wollte mich halt nur frei informieren wie ich/man mauern könnte..... und danach putzen uppss, pardon, verputzen natürlich. Augenzwinker

__________________
Ein Blutstrom fließt durch achtzehn Jahrhunderte, und an seinen Ufern wohnt das Christentum.
(Ludwig Börne, dt. Schriftsteller, 1786-1837)
29.09.2017 20:20 Maja ist offline E-Mail an Maja senden Beiträge von Maja suchen Nehmen Sie Maja in Ihre Freundesliste auf
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.724

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Maja
...da ich viel Verstand und Vernunft besitze deshalb entging mir leider die wirkliche Bedeutung und noch mehr wie du schreibst, das ist ja das "merkwürdige" kopfkratz ... aber vielleicht wäre es leichter für mich weniger Verstand und Vernunft zu haben ja , dann wäre ich näher beim Verfasser-Schreiberin>>>auf Einer Wellenlänge sozusagen ...

Ne, die Wellenlänge bedarf immer einen Einstellungsprozess.
Eine gleiche Wellenlänge kann es nur geben, wenn im Inneren bereits gleiche Daten sind. Also nur wenn bereits etwas Gemeinsames besteht!
Jede Welle hat ja bekanntlich ihre SchwingungsfregenzDaten. Wellen transportieren Informationsdaten die ihre Frequenz und Länge ausmachen.

In unserem Fall verhindert dein unüberlegtes Urteil über mich, jede Angleichung der Welle! Deine Frequenz stimmt nicht mit meiner überein, weil deine "Daten" ein falsches Urteil(Zeugfnis) ablegen.
Du bist auf Abneugung gegen mich eingestellt! Warum das bei dir so ist, das kann ich nur vermuten und darüber spekulieren, daher gebe ich dir keine Auskunft darüber. Du kannst selber über dich und die Ursache in dir nachdenken.
Du bist ja nicht der einzige Mensch auf der Welt mit dem ich die Welt teile, und du spielst auch keine nähere Rolle für mich da du nicht in meinem persönlichem Umfeld bis.

Wir Menschen können uns unserem Gesprächspartner immer nur mit unseren eigenen Interpretationen und Bemühungen des Nachfragens annähern. Wären wir alle immer auf einer gleichen Wellenlänge würden wir alle immer das selbe Denken und müssten auch immer gleiche Wertvorstellungen haben.
Wir wären keine Individuen mehr. Die Vielfalt des Menschen besteht nun mal in der Verschiedenheit des Denkens und des Seins.
Niemand kann den anderen Menschen leben und erleben, jeder lebt und erlebt nur aus sich selbst heraus die Welt. Darum ist es logisch dass wir uns immer nur Interpretieren können.
Die Interpretation ist unser Mitttel zum Zweck der Harmonie und Gemeinschaft herstellen soll.
Es kommt also immer nur auf die Quallität der Interpretation an und darauf zu achten dass diese in Harmonie verläuft. Eine ständige arbeit an der Ausrichtung, also eine ständige Justierung, ist notwendig.
Kant wollte dies mit seinem Maxim erreichen, dass jedoch nur wirken kann, wenn man es auch täglich, zu jeder Zeit und in jeder Situation bewusst im Kopf behält.

Nur mit einem ständigem HarmonieSTREBEN ist zumindest eine Angleichung der Wellenlänge IN der NÄHE. Streben bedeutet ja sich zu etwas hinzubewegen.
Dem freien Willen ist möglich ein solches Streben ständig aufrecht zu erhalten.

Es muß also immer zuerst eine Nähe zum Nächsten ermöglicht werden. Durch die willendliche Einstellung ständig eine Harmionieentstehenung zu erschaffen kann diese Nähe hergestellt werden, und dann erst kann auch verstanden werden.
Man muß alles also zuerst einmal nur wollen.
Wollen kann man aber auch nur dass, was man bereits einmal gesehen und erfahren hat. Das ist logisch. Alles andere ereignet sich per Zufall.
Da die meinsten Menschen bereits wissen wie sich Harmonie und Disharmonie anfühlt, ist dieses Wissen in fast jedem Menschen vorhanden. Menschen die keine Harmonie in ihrem Leben erfahren haben, werden ihre natürlichen Schwierigkeiten haben.
Dich jedoch zähle ich nicht zu diesen Menschen, also liegt eine harmonische Kommunikationsentstehung an deinem Willen.

Der Verstand arbeitet nur dann wenn der Mensch will.
Die Vernunft kann nur arbeiten wenn der Verstand Informationen gesammelt hat.
Der Mensch ist auch Sammler und Jäger des Wissens.
Dies erfordert die Jagt nach Information.
Auch Jäger müssen ihr Handwerk beherrschen. Das heißt sie müssen ihren Willen darauf ausrichten gute Jäger zu sein und das erfordert das Beste zu geben.
Wer nicht bereit ist in einer Kommunikation sein Bestes für die Entstehung der Harmonie, dem zwischenmenschlichen Umgang, zu sorgen und zu geben, kann den anderen nicht verstehen lernen und dies wiederum stört die Harminie.
Du hättest deine frechen Kommentare einfach lassen können, da dich Harmonie offensichtlich nicht interessiert, und du auch nicht herausfinden willst was ich meinte. Sofern du das wirklich nicht verstanden haben solltest.
Was du nicht mit deiner Erkenntiskraft erkennen konntest, solltest du auch nicht mit den Lächerlichkeit in deiner Schreibweise konfrontieren und den anderen dadurch diffamieren.
Aber keine Sorge, über dein Verhalten stehe ich mit meiner Würde die ich zu mir selbst habe. Du bist es nicht würdig dass ich mich deinetwegen herablasse, und so tief sinke nur um es dir gleichzutun!
Gleiches muß niemals mit Gleichem vergolten werden, wenn das Objekt keinerlei Würde trägt.
Gleiches mit Gleichem zu vergelten folgt einer bestimmten Kategoriesierungshierarchie.

Also zurück...bin beim Korrigieren wieder in Details abgeschweift....mir egal....
Also... der Verstand kann nur mit der Information arbeiten die er aufffassen konnte und somit kann die Vernunft auch nur dass in richtig und falsch, gut und böse usw., also auch förderlich und unförderlich, sortieren und beurteilen.

Da du, wie du sagst, genügend Verstand und Vernunft besitzt, muß dein Unverständnis wohl noch weiter vorne seinen Ursprung haben, also an deiner Erkenntniskraft liegen, die Fähigkeit Dinge im Zusammenhang zu erkennen um somit erst die richtigen Rückschlüsse per Verstand und Vernunft ermitteln zu können. Deine Alltags-Logik scheint etwas eingeschlafen zu sein.

Alles was dein Verstand auffassen kann und an die wertsortierende Vernunft in Bearbeitung geben kann, braucht zuerst den Vorgang des Empfangens von Information. Vielleicht verschließt du dich ja auch nur andere Gedanken (meine) aufnehmen zu wollen?
Dein Wille spielt eine sehr große Rolle im Verständnis dass du zu einem anderen Menschen erbringen könntest. Verschließt sich dein Wille einem anderen Menschen gegenüber offen zu sein, ist der Zugang ihn verstehen zu können verschlossen.
Du kannst ihn nicht verstehen weil du irgendetwas an diesem Menschen (also mir) nicht willst. Ich passe deiner Nase also nur nicht.
So kann dein Verstand auch keine Information bekommen um die Wahrheit einer Situation herauszufinden.
Du hegst schlicht un einfach eine Abneigung, durch irgendein Vorurteil mir gegenüber und bist somit logisch nicht in der Lage einen fairen Umgang zu ermöglichen.
Deine Art und Weise wie du, und was du, geschrieben hast zeigen dies deutlich.

Ich kann nur so schreiben wie es mir möglich ist. Wir sind ALLE Individuuen!
Wenn dir mein Schreiben nicht zugänglich ist, dann wird das so bleiben solange du keinen Willen und Interesse hast.
Es sei denn du arbeitest an einem gegenseitigem Verständnis MIT.
In die Erfahrungs und Verständniswelt kann ALLES nur durch den gegenseitigen Austausch von Information und deren Definitionsabgleich kommen, dies erfordert Arbeit MITeinander und FÜReinander.
Nichts kann ohne diesen Prozess entstehen! Nichts!
1 Prozess erfordert 2. ...mind. 2.
Jeder Prozess ist immer etwas dass das Eine mit dem Anderen verbindet oder etwas einzelnes dass in sich selbst 2 ist, wie z.B. das Gehen können. Dies erfordert den Körper der sich bewegen kann und die Kraft/Energie dazu dies zu tun.
Also selbst etwas Singnulares hat zumindest in sich selbst ein Zweites oder ist IM Zweiten und damit nie allein.
EIN-SEIN gibt es nicht! Eins IST immer irgendwo oder HAT immer irgendwas.
Darum kann es nur eine EIN-HEIT geben, die ja besagt dass etwas zusammen ist.
Also ist das Singulare auch nur eine Etwas das zumindest 2 ist.
Die 1 gibt es nicht. 1 = 2
Das eine das Doppelte. Die 1 ist 2 und weil sie 2 ist, ist sie 3.
1 Dreifaltiges SEIN ist ALLES was ist.
Weil auch eine Form nur 1 3sein ist.
Was auch immer Gott in einer menschlichen Vorstellung ist, selbst wenn man Gott ganz weglassen würde, steht am Anfang 3!
Also ist ein Dreifaltiger Gott nichts unrealistisches zum ganzem Sein.
----------
Also ohne gegenseitigem Austausch, mit dem man einen derzeitigen Verständnisstandpunkt füreinander ermittelt und eine Harminie zwischen 2 ermöglicht (und mehreren), ist es nicht möglich diese Harmonie herzustellen.

Da du es vorziehst Menschen zu erniedrigen, und m.E. mit destruktiven Kommentaren schreibst die in die Richtung von Mobbing verlaufen, ist keine Harmonie zu dir möglich.
Du wiederspricht m.E. jedem humanistischen Gedanken und dessen Sinn!
Dies wiederum erzeugt in mir, die Erkenntniss dass ich keinerlei Interesse an dir zu erbringen brauche, da du meinen Wertvorstellungen nicht entsprichst.
Eine Kommunikation mit dir nutze ich nur dafür dir meine Meinung zu sagen, da ich darin durchaus einen Sinn sehe. Meine Kommunikation mit dir hat also keinen weitern Sinn und beinhaltet keine Freude.

Die Natur ist darauf ausgerichtet nichts sinnloses zu tun. Alles muß einen Sinn ergeben.
ZEIGT sich in einer Situation kein Sinn, so werden die Bemühungen dazu eingestellt.
Das ist natürlich logisch.

Mich wundert es sehr, dass in einem humanistischen und atheistischen Forum dies möglich ist.
Hatten die Humanisten doch so großartige Denker.

__________________
So meine derzeitige Meinung, Gedanken und ggf notwendige Vorvorurteile!
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Einstein)
30.09.2017 09:12 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Maja Maja ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-5.gif

Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 4.193

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

TL,DR

__________________
Ein Blutstrom fließt durch achtzehn Jahrhunderte, und an seinen Ufern wohnt das Christentum.
(Ludwig Börne, dt. Schriftsteller, 1786-1837)
07.10.2017 14:20 Maja ist offline E-Mail an Maja senden Beiträge von Maja suchen Nehmen Sie Maja in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Religionskritik » MYTHOLOGIEN & GÖTTER » Philosophieren über Gott und die Welt » Sinn und Zweck des DaSein(s)


Large Visitor Globe
   WBB2.3.6.Woltlab GmbH Besucher seit dem 26.Oktober 2013 kostenlose counter Design: S@ndBob & wbbdesign.com/Denis